Installation von php4 auf Apache 1.3.20

Andreas Popper


Inhaltsverzeichnis

1 Besorgen der Sourcen
2 Kompilieren
3 Konfigurieren
4 Funktionstest

Kapitel 1. Besorgen der Sourcen

Quelle: http://www.php.net,
runterladen nach /usr/local,
auspacken mit tar -xzf und umbenennen des entstehenden Verzeichnisses in:
/usr/local/php4

Kapitel 2. Kompilieren

Entlang der Anweisungen in:
/usr/local/php4/INSTALLwird php vor dem Kompilieren mit .dso- und PostgreSQL-Support kompiliert. Das geschieht am besten in einem kleinen Shell-Skript namens phpconf


#! /bin/sh

./configure --with-pgsql=/usr/local/pgsql \
--with-apxs=/usr/local/apache2/bin/apxs 

Mit chmod ugo+x phpconf wird die Datei ausführbar gemacht und mit:
./phpconf ausgeführt.

Anschließend mit:

  • make
  • make install
Die Sourcen kompilieren und installieren.

Kapitel 3. Konfigurieren

Entlang den Angaben im README wird der File:
/usr/local/php4/php.ini-dist kopiert nach:
/usr/local/lib und umbenannt in: php.ini

Als nächstes ist die Apache-Konfiguration dran. In:
/usr/local/apache2/conf/httpd.conf
werden vier Zeilen einkommentiert:


   #
    # For example, the PHP 3.x module (not part of the Apache distribution - see
    # http://www.php.net) will typically use:
    #
    AddType application/x-httpd-php3 .php3
    AddType application/x-httpd-php3-source .phps
    #
    # And for PHP 4.x, use:
    #
    AddType application/x-httpd-php .php
    AddType application/x-httpd-php-source .phps

Kapitel 4. Funktionstest

Nach Neustart von Apache soll dann php funktionieren. Zuerst wird ein entsprechendes Verzeichnis unterhalb von htdocs angelegt mit Namen php.

Dort erzeugt man einen kleinen test.php-File:


<html>
<head></head>
	<?php
		phpinfo();
	?>
</html>

Nach dem Anwerfen von Apache erscheint er unter der URL:
http://localhost/php/test.php